Ein Toter nach Streit im Kaufleuten

Am Sonntagmorgen endete ein Streit vor dem Zürcher Club tödlich. Ein 23-Jähriger starb noch vor Ort. Ein 20-Jähriger wurde schwer verletzt. Der Täter ist geflohen.

Ein Streit im Zürcher Club Kaufleuten endete tödlich. In der Nacht auf Sonntag verstarb ein 23-jähriger Mann an der Ecke Pelikan-/Nüschelerstrasse. Ein 20-Jähriger musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Täter floh in Richtung Bahnhofstrasse und konnte bisher nicht gefasst werden.

Laut Medienberichten handelt es sich bei der Tatwaffe um ein Messer. Dies konnte die Zürcher Stadtpolizei auf Anfrage von 20 Minuten aber nicht bestätigen. Der genaue Tathergang wird noch ermittelt.

Was  bekannt ist, ist, dass die Auseinandersetzung zwischen den drei Personen bereits im Kaufleuten anfing – sie wurden deshalb gegen halb Vier aus dem Club geworfen. Der Streit ging auf der Strasse weiter und nahm gegen vier Uhr morgens sein tödliches Ende.

Die Polizei sucht nach Zeugen, welche die Vorgänge im Kaufleuten und auf der Strasse beobachtet haben. Hinweise werden unter 044 247 22 11 entgegen genommen.

(Bild: Markus Heinzer, Newspictures)


Écris un commentaire

1 Commentaire

Suzy Fox il y a 4 Ans

Tragisch, dass sowas so enden muss. Keiner weiss von nichts, niemand hat den Täter gesehen.. toll! Wir sollten endlich die Identitätskontrolle effizient durchführen und alles protokollieren, sodass wir in solchen Fällen wissen, wer zu schnappen ist..

0
0
Réponse
Le tir, ma passion controversée

Le tir, ma passion controversée

Dans quel monde aimerions-nous vivre?

Dans quel monde aimerions-nous vivre?

Des pommes pour montrer le mal que font critiques et insultes

Des pommes pour montrer le mal que font critiques et insultes

La chicha, 100 fois pire qu'une clope

La chicha, 100 fois pire qu'une clope