Kaufleuten-Täter gefasst - neue Details

In Norwegen wurde der mutmassliche Messerstecher Shivan M. verhaftet. Nun kommt heraus: Die Polizei hatte nur kurz vor der Tat noch seine Papiere kontrolliert.

Nach zwei Wochen auf der Flucht wurde Shivan M. am Sonntag in einer Stadt in der südnorwegischen Provinz Telemark verhaftet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Weiter heisst es, der potentielle Messerstecher aus Meilen ZH sei noch in der Tatnacht ins Ausland geflüchtet. Die Auslieferung an die Schweiz wird veranlasst.

Ereignet hatte sich das tödliche Drama in der Nacht auf den 15. Juli. Nun, mit der Verhaftung, bricht Marc Brechtbühl, Geschäftsführer des Kaufleuten, sein Schweigen und erzählt gegenüber tilllate.com erstmals seine Version des Vorfalls.

Er widerspricht unter anderem einem Polizei-Communiqué vom 15.Juli, in dem - basierend auf ersten Erkenntnissen - stand, dass «sich die jungen Männer bereits vorgängig im Club gestritten hatten». Brechbühl sagt, weder habe es Hinweise auf den Beginn einer Schlägerei im Lokal gegeben, noch hätten die Sicherheitsleute jemanden vor die Türe stellen müssen (wie damals berichtet wurde). Zwar habe das Opfer, Vigan S., im Kaufleuten-Festsaal seinen Geburtstag gefeiert - ob der Täter ebenfalls dort war, sei aber bislang nicht definitiv geklärt. Bei der Kantonspolizei Zürich wollte man die Aussagen Brechbühls nicht kommentieren.

Polizei kontrollierte Shivan M. vor dem Drama

Zum Streit sei es erst draussen an der Verzweigung Pelikan-/Nüschelerstrasse gekommen, sagt Brechtbühl weiter. Der Disput artete schliesslich in eine wilde Schlägerei aus. Die Protectas-Security des Kaufleuten sei von Passanten herbeigerufen worden, die Sicherheitsmänner hätten sofort interveniert und die Streithähne getrennt. Vor allem der spätere Täter Shivan M. war gemäss dem Security-Personal zu diesem Zeitpunkt bereits von Faustschlägen gezeichnet.

Dann dies: Als die Schläger sich weigerten, der Security ihre Namen zu nennen, baten die Sicherheitsleute bei der Stadtpolizei Zürich um Unterstützung. Die Beamten konnten schliesslich die Personalien aufnehmen (auch von Shivan M.). Danach entliessen sie die Männer wieder.

Eine halbe Stunde später kam es schliesslich zur Tragödie: «Passanten rannten schreiend umher und riefen, vor dem Filmpodium der Stadt Zürich an der Nüschelerstasse sei jemand abgestochen worden», so Brechtbühl. Eine Protectas-Patrouille leistete Erste Hilfe. Doch für den 23-jährigen Vigan kam diese zu spät, er starb noch vor Ort.

Weder bei der Kantons- noch bei der Stadtpolizei Zürich wollte man die neuerlichen Details kommentieren.


Écris un commentaire

21 Commentaires

xzsv il y a 4 Ans

war mir klar das es so abgelaufen ist....

Unglaublich il y a 4 Ans

Also doch. Zuerst den täter so ins dreckzieh obwohl mehrere ihn verprüglet haben... Der marsch war fÜr ein schläger

Siluu il y a 4 Ans

Endlich kommt mal eine andere version es kann nicht sein dass sich dieser Shiwan sich gegen die ganze Bande alleine rumschlägt. Wenn er zufällig einen Messer dabei hatte dann sah er vielleicht in diesem moment rot und stecht zu. Das er ein Messer dabei hat ist nicht normal aber wenn man eins hat und Von mehreren leuten angegrifen wird dann finde ich es ist normal das man ein Messer zuckt und in diesem moment aus verzweiflung und Rache zusticht. Es sind beides Opfer Shiwan und auch die Brüder aber beide sind auch Täter!!!

Sheila il y a 4 Ans

Was mir zu Bedenken gibt ist: Wie der Typ es geschafft hat ins Ausland, und dazu noch Norwegen, zu gelangen. Mit F-Bewilligung ist man vorläufig aufgenommen und darf nicht ausreisen, ich besitze diesen Ausweis nämlich auch. Vorallem so einer, der europaweit gesucht wird!! Wie kann sowas zustande kommen? Wo waren die Sicherheitskontrollen?! PS: Mein herzliches Beileid an Vigans Familie. Gott stehe euch bei. R.I.P

Là, c'est sûr, One Direction, c'est fini

Là, c'est sûr, One Direction, c'est fini

À partir de quand devient-on accro à la Toile?

À partir de quand devient-on accro à la Toile?

Parcours pro: des réponses à tes doutes

Parcours pro: des réponses à tes doutes

«Je suis juste la bonne pote»

«Je suis juste la bonne pote»