DJ Jesaya sammelt für Projekt in Indien

Der ganze Erlös des Albums «Operation Hope» geht an ein Hilfsprojekt in Indien.

So viel DJ-Erfahrung wie Jesaya hat fast kein Schweizer auf dem Buckel: Zwölf Jahre bereits steht der gebürtige Kongolese hinter den Plattentellern und lässt Hip-Hop Herzen in Clubs und an Festivals höher schlagen. Nun releast Dominique Okouo, so Jesaya bürgerlich, sein erstes Album, welches auf den Namen «Operation Hope» getauft wird.

Das Projekt Operation Hope

Der Name kommt nicht von ungefähr, denn Jesayas Mutter hat vor acht Jahren in Indien die Hilfsorganisation «Hope» gegründet, um den in Armut lebenden Kindern eine Bildungsmöglichkeit zu geben. «Da in Indien die Schule kostenpflichtig ist, schicken viele Eltern ihre Kinder lieber zum Betteln», erzählt Jesaya, «das muss sich ändern!». Da viele Schweizer Institutionen nicht bereit waren, das Projekt zu unterstützen, nimmt DJ Jesaya die Zügel selbst in die Hand und spendet kurzerhand den gesamten Erlös des Albums an das Hilfsprojekt seiner Mutter: «Ich war anfangs Jahr dort und musste das Elend selbst mitansehen. Die Kinder haben keine Medikamente, keine Räumlichkeiten und leben unter extremen Bedingungen», schildert Jesaya, welcher selbst Kleinkinderzieher und Familienvater ist, die Situation in Indien.

Das Album Operation Hope

Das Album, von welchem es nebst der US-Edition auch eine Swiss-Edition geben wird, kommt mit einem fulminanten Aufgebot daher: US-Rapper wie Rakaa von den Dilated Peoples, Papoose, Termanolgy, Red Cafe und Havoc von Mobb Deep unterstützen die guten Absichten von DJ Jesaya und steuern dem Album ihre Tracks bei. «Ich musste niemandem auch nur einen Franken bezahlen. Alle haben ihre Songs aus Goodwill gemacht. Das gibt es selten in der Schweiz», erzählt Jesaya, welcher schon seit zwei Jahren am Album arbeitet.

Release 31. August

Das Album erscheint am 31. August über das Label Flaming Monkey und wird im Handel und auf iTunes erhältlich sein. Die Swiss Edition soll noch dieses Jahr folgen. Dazu organisiert DJ Jesaya eine Releaseparty mit einem ganz besonderen Gast: DJ Premier höchstpersönlich wird mit ihm zusammen am 31. August im Stall6 in Zürich das schwarze Gold bedienen und hoffentlich die Kassen klingeln lassen - für die Kinder in Indien.


Écris un commentaire

5 Commentaires

Uschi die gewesene köchin ?! il y a 28 jours

Hoi tomy ich wünsche dir viel glück und alles gute für dein hilfswerk in indien. I h finde es toll dass du deine mutter immer noch unterstützen tust.liebe grüsse

0
0
Réponse
Anna John il y a 4 Ans

Wir sind sehr stolz auf Dich mein Sohn danke Dir fuer alles was Du fuer die Hopekids tust sie senden Dir ein Tanevad and god bless you my son Mum and Hopekids und di chline herzige Hopeschisserli

0
0
Réponse
flamingmonkey il y a 4 Ans

Word! one of the best DJ's in Switzerland ...bigup 4 your project ...

0
0
Réponse
mc o-dee il y a 4 Ans

My deep respect, Jesaya! Wir bringen deine Story auf RADIO-AKTIV. Greez from da roots, MC O-DEE

0
0
Réponse

Rencontre avec un YouTubeur qui traque les pédophiles

Rencontre avec un YouTubeur qui traque les pédophiles

Tu n'es peut-être pas aussi calé que tu le penses en selfies

Tu n'es peut-être pas aussi calé que tu le penses en selfies

Que la force de scroller soit avec toi

Que la force de scroller soit avec toi

Quand la Toile s'enflamme pour Hodor

Quand la Toile s'enflamme pour Hodor