«Zürich steht hinter dem Caliente»

Das Festival Caliente gehört zu den grössten alljährlichen Zürcher Gross-Events. tilllate.com sprach mit Caliente-Vater Roger Furrer.

Das Festival Caliente gibt es nun schon seit 18 Jahren. Was war bisher dein persönliches Highlight?

Roger Furrer: Das Konzert von Ivete Sangalo 2006. Die Stimmung war unglaublich und bis jetzt unübertroffen. Damals hat alles vibriert!

Tiefpunkte?

Das ist womöglich jetzt! Es war noch nie so anstrengend das Festival zu organisieren.

Weshalb?

Dieses Jahr steht insbesondere die Sicherheit im Vordergrund. Nebst dem Security-Aufgebot mussten wir deswegen auch das Caliente-Areal vergrössern. Dank der Unterstützung von Seiten des Polizeivorstehers Daniel Leupi wird aber alles bestens klappen. Zürich steht hinter uns.

Ein Wort, welches das Caliente zusammenfasst?

Lebensfreude!

Was hat euer Fest, was andere nicht haben?

Nebst dem Ambiente und der Musik ist sicher das Essen eines der Highlights. Ich denke es ist nirgends so gut und multikulti wie bei uns.

Und was wünschst du dem Festival zum 18. Geburtstag?

Einen fetten Sponsor! (lacht)


Écris un commentaire
Si on étudiait dans ces unis, on se réjouirait de la rentrée

Si on étudiait dans ces unis, on se réjouirait de la rentrée

La mauvaise idée: revoir son ex

La mauvaise idée: revoir son ex

Poils et bedaine pour le beach body, c'est quoi le souci?

Poils et bedaine pour le beach body, c'est quoi le souci?

Johnny Castle est le chéri qu'on n'aimerait pas avoir

Johnny Castle est le chéri qu'on n'aimerait pas avoir