Ein Antoine zum Aufhängen

Was sonst bei Adligen und Würdeträgern der Fall ist, hat nun auch DJ Antoine gemacht: Er hat sich von einem Künstler porträtieren lassen.

Wenn ein Superstar-DJ Geburtstag feiert, darf auch mal etwas extravagant die eigene Person zelebriert werden. Und da sich DJ Antoine seit seinen zwei Charterfolgen mit «Welcome To St. Tropez» und «Ma Chérie» auch zu eben genannter Gattung zählen darf, liess er sich bei seinem Geburtstagsmarathon nicht lumpen. Der Basler veranstaltete nämlich seine ganz persönliche Kunstausstellung.

«Attila Adorján hat die Bilder von mir gemalt»

Am Samstag, dem 23. Juni, wurde DJ Antoine 37 Jahre alt. «An diesem Tag hatte ich einen Auftritt in Wien», sagt der Schweizer zu tilllate.com. Am Folgetag traf er sich mit Freundin Stéphanie und weiteren Freunden bei «Martin Suppan Contemporary Arts». In der Wiener Galerie für zeitgenössische Kunst wurden nämlich drei Bilder von Antoine selbst enthüllt. Auf metergrossen Leinwänden liess er sich in bekannter Pose – Kussmund und Handzeichen – und in gewohntem Umfeld, nämlich vor einer Horde Fans, abzeichnen. «Attila Adorján hat die Bilder von mir gemalt», verrät Antoine. Bei der Party wurden diese dann feierlich in den Besitz des DJs übergeben. Champagner inklusive. Im Moment kann man sich die Bilder noch in der Wiener Galerie zu Gemüte führen.

Zum Künstler

Der Ungare Attila Adorján ist in der Kunstszene kein unbeschriebenes Blatt. In der ungarischen Botschaft in Berlin hatte er beispielsweise 2009 eine Ausstellung seiner Werke. Der bildende Künstler beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und malerischen Lösungen realistischer Darstellung bereits seit Anfang der 90er-Jahre. Seine Gemälde, die wie Fotos aussehen, kann man in die Sparte des Hyperrealismus – oder etwas umgangssprachlicher Fotorealismus - einordnen.
Fotoquelle: party.at

>> Suppine Fine Arts

>> Homepage von Attila Adorján 


Écris un commentaire

8 Commentaires

Dr. Claudia Suppan il y a 4 Ans

Liebe Redaktion! Ein netter Bericht. Danke! Ich ersuche Sie nur höflich den Link von Suppine Fine Arts (www.suppanfinearts.com) auf Galerie Suppan Contemporary (www.suppancontemporary.com) zu ändern, denn die anderen Infos sind nicht richtig. Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien, Claudia Suppan

0
0
Réponse
Anonymous il y a 4 Ans

Antoine aufhängen? Gerne, aber nicht als Bild...

0
0
Réponse
Réponse du Anonymous 2 il y a 4 Ans

Hahahaha :-) Gefällt mir!

0
0
Réponse
Louis&Beat il y a 4 Ans

Er ist cool! Wir mögen ihn ! Such nach Louis&Beat - Dj Antoine auf YouTube!

0
0
Réponse

Un prof de l'Université de Princeton publie un CV de ses échecs

Un prof de l'Université de Princeton publie un CV de ses échecs

«Parfois, on te pense terroriste parce que tu as une longue barbe»

«Parfois, on te pense terroriste parce que tu as une longue barbe»

L'ingrédient indispensable en cuisine? Le smartphone

L'ingrédient indispensable en cuisine? Le smartphone

Les universitaires se dévoilent

Les universitaires se dévoilent