Zurich City
EN
tilllate logo
Nachtleben im Laufe der Zeit
DJ-Dinos sprechen Klartext
Oliver Stumm, Dani König, Vitamin S, Minus 8 und Urs Diethelm über das Nachtleben.
From , last updated on 29.08.2012, 18:21 Google+

Vorproduzierte Sets und überteuerte Preise - die Clubkultur steht momentan in einem schlechten Licht. War früher vielleicht alles besser? tilllate.com hat die Frage fünf DJ-Urgesteinen gestellt. Im Gespräch diskutieren Oliver Stumm (seit '87 DJ), Dani König ('80), Vitamin S ('75), Minus 8 ('93) und Urs Diethelm ('79) über die Entwicklung von Musik, DJs und Clubkultur.

«Früher stand die Musik im Vordergrund»

Ein klarer Tenor ist zu erkennen: Früher stand die Musik im Vordergrund. «Die Leute gingen in Clubs, um neue Musik zu entdecken», sagt Urs Diethelm, der seit 1979 als Disc Jockey tätig ist. Doch die Zusammenstellung eines Sets war zu Zeiten vor Beatport, iTunes oder Spotify noch nicht so einfach wie heute - «ein DJ war ein Nerd, der Stunden im Plattenladen verbrachte», erzählt der in New York lebende Oliver Stumm. Irgendwann sei fast nur noch unveröffentlichte Musik gespielt worden – man hätte viel experimentiert.

«Heute gehen die Leute aus, um ihre Lieblings-Songs zu hören», stellt Urs Diethelm fest. Oliver Stumm geht sogar noch weiter: «Spielt man einen Song, den das Publikum nicht kennt, flacht die Stimmung sofort ab.» Jede Generation habe ihren Beat, fügt Urs Diethelm hinzu. Aber zu jeder Bewegung gab es schon immer eine Gegenbewegung. «Illlegale Partys wie zum Beispiel im Wald oder am Zürcher Bellevue zweigen, dass sich etwas ändern muss», sagt Stumm.

«Es braucht wieder Macher»

Stumm nennt heutige Clubs Mainstream-Outlets – es ginge um die Profilierung der Persönlichkeiten und um den Celebrity-Status. Auch Beat Schaub (Vitamin S, Papi Electic) nervt das Lifestyle-Gehabe. Gleichzeitig sei trotz grösserem Angebot, sei die Auswahl kleiner geworden, findet Dani König - «es hört sich alles gleich an.»  Die Hoffnung haben sie aber noch nicht ganz verloren: «Es braucht wieder Macher, die sich dafür verantwortlich sehen, etwas Gutes zu schaffen», sagt Oliver Stumm. Beat Schaub fügt hinzu: «Bei vielen Veranstaltern ist die Angst vor einem Misserfolg zu gross, weshalb man sich auf Altbewährtes statt Innovatives konzentriert.» Der wirtschaftliche Druck, sowie die mangelnden Räumlichkeiten, machen diesen Missstand nicht besser.

«DJ ist heute doch jeder»

Das Problem zieht sich wie ein roter Faden von den Club-Machern zu den DJs. «Heute nennt sich jeder DJ», beschwert sich Oliver Stumm. «Dennoch hat keiner von ihnen ein fundiertes Musik-Wissen mehr», so Urs Diethelm. Sie würden Tracks einfach spielen, weil sie auf irgendeiner Liste stünden. Robert Meyer, besser bekannt als Minus 8, findet, dass es genau deswegen für einen Newcomer sehr schwierig sei, Fuss zu fassen. Gleichzeitig, können – obwohl die DJ-Gagen immer weiter gestiegen sind - nur wenige davon leben. «Die Auswahl ist für Veranstalter schlichtweg zu gross», so Beat Schaub.

Nicht alles ist schlecht, doch sehnen sich die DJ-Dinos einen Wandel im festgefahrenen Nachtleben herbei. Dafür müssen alle ihren Beitrag dazu steuern: Veranstalter sollen für den Gast mehr Inhalt bieten, DJs den Mut haben, ihr eigenes Ding zu machen und die Party-People für ihre Clubs kämpfen.


Post a comment

Your message will be shown after we have it proofed. Abusive, racist or not factual comments will be deleted. Clearing of this comments will be from 8am to 5pm. Comments from logged in users will be placed immediately.
Your message has been sent!

Comments

3
Comment
via Email

Meet Me

Do you wanna meet pupa?

What are the members doing?

LilliB
The look of 1% was rated.
7 minutes ago
kilenara
The look of 1% was rated.
10 minutes ago
mellooow
The look of 1% was rated.
11 minutes ago
dariotaylor
has registered on tilllate.com
15 minutes ago
oliverburri8
likes Photo
25 minutes ago
frickli
has attended 10x2 Tickets für die Energy Fashion Night 2014 from Saturday 3.5.2014
Take part
58 minutes ago
wipsy
has attended 10x2 Tickets für die Energy Fashion Night 2014 from Saturday 3.5.2014
Take part
1 Hour ago
zukk-
has tagged oneself on Photo .
also tag
1 Hour ago
rflorine
The look of 1% was rated.
1 Hour ago
terroriste_overdoz
The look of 1% was rated.
1 Hour ago
the community »