Stadt Zürich
DE
tilllate logo
theymadeit.ch
Eine Million Franken Kultur-Dünger
Zehn Monate nach der Gründung der Crowd-Funding-Plattform wemakeit.ch wurden bereits 124 Projekte erfolgreich mitfinanziert. Wir haben mit einer Gründerin gesprochen.
Von , zuletzt aktualisiert am 26.11.2012, 17:17 Google+

Einer für alle, alle für einen: Dank Rea Eggli (40), Johannes Gees (52) und Jürg Lehni (34) können kreative Köpfe ihre Ideen in die Tat umsetzen. Auf ihrer Crowd-Funding-Plattform wemakeit.ch werden Konzepte und Ideen durch finanzielle Unterstützung verwirklicht. Der Künstler Johannes, der Designer Jürg und die Kultur-Unternehmerin Rea kennen sich schon länger. «Johannes kam schliesslich mit der Idee zu wemakeit.ch und wir haben uns zusammengeschlossen», erzählt Rea.

Kleiderkollektionen und Musikvideos

Crowd Funding kam 2000 in Amerika auf; es folgten viele weitere Länder. Die Schweiz war etwas langsam. «Dafür hat es hierzulande sehr rasch funktioniert», stellt Rea glücklich fest.

Die Zahlen bestätigen ihre Aussage: Im Februar 2012 ging das mittlerweile neunköpfige Team mit den ersten 20 Projekten online. Das allererste Projekt war bereits nach vier Tagen abgeschlossen. Für «The Human Print» entwarfen die zwei Zürcher Designerinnen Natalja Romine und Stefanie Biggel eine Kleiderkollektion mit Laubflecken-Motiv. Weiter wurde mit «Tell Me What You See» von Death By Chocolate das erste interaktive Musikvideo der Schweiz mitfinanziert (tilllate.com berichtete). Heute, zehn Monate nach Firmengründung, wurden bereits über eine Million Franken beigesteuert.

«Rund 60 Prozent kommen durch»

Bis heute wurden 254 Projektkampagnen aufgeschaltet. «Rund 60 Prozent kommen durch», erzählt Rea. Gefördert werden vor allem Kultur-Projekte, aber auch Ideen aus der Kreativ-Wirtschaft oder im Architektur- und Community-Bereich. Nicht angenommen werden Vorhaben im Charity- und Hobbybereich oder Start-Ups. «Wir wollten fokussiert beginnen. Das hat sich bewährt.» Mitmachen kann generell jeder – falls man die Richtlinien beachtet und professionell in der Kultur- und Kreativwirtschaft arbeitet.

Doch warum ist Crowd Funding so erfolgreich? «Jeder Geldgeber involviert sich und erhält im Gegenzug etwas zurück», sagt Rea. Man kann also mitbestimmen, was in einem halben Jahr möglicherweise im Kino, Radio oder Fernsehen läuft.

>> wemakeit.ch


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet. Ausfällige, rassistische oder sexistische Kommentare werden sofort gelöscht. Das Freischalten der Kommentare wird zwischen 8:00 und 17:00 Uhr durchgeführt. Kommentare von eingeloggten Usern werden gleich freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde versendet!

Kommentare

Weitere Stories

Anfänger-Tipps von den Profis DJ-Karriere Anfänger-Tipps von den Profis DJs wie Clavin Harris oder Avicii füllen Stadien und verdienen dabei Millionen. Nie war es verlockender selbst in die Clubwelt einzutauchen. Animal Trainer und Co. sagen, wies richtig geht.
3 Kommentare
Was soll der Nacktselfie-Stress eigentlich? Hacker-Opfer Was soll der Nacktselfie-Stress eigentlich? Jennifer Lawrence, Kate Upton oder Kirsten Dunst - sie alle wurden Opfer eines Hackers, der Nacktbilder ins Netz gestellt hat. Ein Kommentar von Redaktorin Maja.
16 Kommentare
Sektor 11 setzt neu auf Balkan-Partys Zürich-Oerlikon Sektor 11 setzt neu auf Balkan-Partys Im Sektor 11 in Zürich-Oerlikon finden künftig auch Balkan-Partys statt, organisiert vom benachbarten Jil-Club. DJ Dave 202 zieht sich dagegen aus der Location zurück.
8 Kommentare
Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen «Shisha» Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen Schlimmer geht immer: Wer dachte, Money Boy könne sein Trash-Level nicht mehr toppen, hat sich getäuscht. Sein neuer Song «Shisha» schiesst den Vogel ab.
21 Kommentare
Kommentar
Per Email

Community

16Member online

Kennenlernen

Möchtest du Mary-Jane81 kennenlernen?

Was machen die Member?

miranda27
Hat sich auf Foto getaggt.
Auch Taggen
vor 2 Stunden
blueberryhutch
Hat zu Story Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen einen Kommentar geschrieben
Kommentieren
vor 2 Stunden
aga
Das Aussehen von aga wurde bewertet.
vor 2 Stunden
pflupf
Das Aussehen von pflupf wurde bewertet.
vor 2 Stunden
pulpy83
Das Aussehen von pulpy83 wurde bewertet.
vor 2 Stunden
chrissy79
hat ein «Gefällt mir» für ein selbst hochgeladenes Foto bekommen.
vor 2 Stunden
SKI87
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 3 Stunden
sunshine_91
Das Aussehen von sunshine_91 wurde bewertet.
vor 3 Stunden
miguel_da-mas
Geht an Miss Mainstream im Bolero am Samstag 20.9.2014
vor 4 Stunden
yatuas
Das Aussehen von yatuas wurde bewertet.
vor 4 Stunden
zur Community »