«Ich, das Schweizer Manga-Girl»

Venus Angelic steht Stunden vor dem Spiegel, um sich zur Puppe zu verwandeln.

10 000 Twitter-Follower, 100 000 YouTube-Abonnenten, 55 000 Facebook-Fans, 10 000 Anhänger in der japanischen Community und 10 000 Tumblr-Leser. Das ist die Bilanz der Kunstfigur Venus Angelic. Hinter dem Anime-ähnlichen Mädchen steckt die Bruggerin Venus Palermo: «Ich singe und tanze. Und ich bin Schauspielerin. So verdiene ich mein Geld», sagt die 15-Jährige zu tilllate.com.

Letzten November zog sie mit ihrer Mutter nach London, um ihre Karriere zu pushen. Wenn sie in der britischen Hauptstadt durch die Strassen geht, wird sie erkannt. «Die Reaktionen sind immer positiv. Mein Stil gehört zu mir und viele wollen sich mit mir fotografieren lassen», erzählt Venus.  

«Ich sehe mich als Inspiration»

Spricht man sie auf den exzentrischen Stil an, wird sie laut: «Ich bin kein Freak und das ist keine Verkleidung. Es ist High Fashion; ich trage teure Kleider. Ich gebe mir sehr viel Mühe», verteidigt sie sich.

Während die meisten Mädchen in ihrem Alter langsam mit Jungs in Kontakt kommen, hatte Venus noch nie einen Freund: «Ich habe diese Phase noch nicht erreicht. Alle, die jetzt schon einen Freund haben, sind frühreif», findet sie. «Ich sehe mich als Inspiration. Ich will ein Vorbild sein, normal erwachsen zu werden.» Ihr Doll-Style habe nämlich nichts Kindisches an sich, sondern basiere auf viktorianischen Puppen und japanischer Mode.

Anwältin als Plan B

Wenn Venus nicht gerade Pressetermine hat, ihre Webseite aktualisiert oder YouTube-Videos dreht, lernt sie für den Cambridge-Hauptschulabschluss. Danach will sie das Abitur machen und Jura studieren. «Wegen der Gerechtigkeit und der Kommunikation», sagt sie. Mit der Kunstfigur verdient sie zwar einiges, aber die Ausgaben sind ebenfalls hoch. Leben kann sie davon nicht. «Ich werde mich noch lange als Puppe vermarkten können. Wenn es nicht mehr klappt, werde ich Anwältin.»

>> Offizielle Homepage

Ihr berühmtestes Video:


Kommentar schreiben

15 Kommentare

Minako Tsukino vor 2 Jahre

Last sie doch einfach,dass ist doch ihre Sache wie sie rumläuft und wie sie sich verhalted.Sie mag eben solche dinge und wenn sie es mag ist es halt ihre Sache.:-)

taki mami vor 3 Jahre

Also dass ist krass aber ihr hobby das würde ich gerne auch machen

Chrissy vor 3 Jahre

Also, ich bin 14 und finde sie einfach .... oha! Wetten, dass da ihre Eltern dahinterstecken, die aus ihrem Mädchen (erfolgreich) eine Attraktion gemacht haben. Außerdem hat sie eine krasse Piepsstimme (finde ich - und meine ist auch noch recht hoch!) Also: Eine Attraktion ist sie auf jeden Fall, aber so schminken würd ich mich nie (weil ich Schminken hasse, ja es gibt auch spätreife 14-jährige!) !!!

Antwort von ~Tenshi-chan~ vor 2 Jahre

Das hat nichts mit ihren Eltern zu tun, sie wollte das von sich aus so und ihre Mutter unterstützt sie einfach dabei. Ihre normale Stimme ist nicht ganz so hoch, eigentlich jeder kann sie verstellen, dass sie so derartig klingt. Das mit dem Make-Up ist jedem selbst überlassen.

Sexuelles Verlangen? Kenne ich nicht!

Sexuelles Verlangen? Kenne ich nicht!

Cartman hat klar die grösste Fresse

Cartman hat klar die grösste Fresse

Youtube-Pöbler Julien wegen Volksverhetzung verurteilt

Youtube-Pöbler Julien wegen Volksverhetzung verurteilt

Sind wir eine bünzlige Generation?

Sind wir eine bünzlige Generation?