Das Ende naht... Dein letzter Wunsch?

Laut den Mayas endet am Freitag eine Ära. Zu einem Weltuntergang wird es zwar nicht kommen, aber was würdest du noch machen wollen, bevor du stirbst? tilllate.com hat nachgefragt.

Das jüngste Gericht soll sich schon bald melden: Der Maya-Kalender endet am 21.12.2012. Das Urvolk habe damals bereits gewusst, dass am besagten Datum eine Ära zu Ende gehen wird. Die Schlussfolgerung: Apokalypse! Denn nicht nur die Mayas, sondern auch andere Völker prophezeien mit vier apokalyptischen Reitern und Gottes Gericht das Ende der Welt. Dass es nun am Freitag dazu kommt, ist unwahrscheinlich aber trotzdem ein allgegenwärtiges Thema.

Sex, Essen und Autos klauen

Während der Papst also die Welt des Social Media kennenlernt, haben andere Angst um ihr Leben. Bunker werden gebaut und Essensvorräte für alle Fälle gekauft. Doch was ist es wirklich, was die Schweizer vor dem bitteren Ende noch unbedingt tun wollen? Das Fazit lässt sich kurz und knapp zusammenfassen: Frau wie Mann will sich im Bett austoben, das letzte Geld für Essen und Ferien ausgeben und randalieren. In der Diashow mehr!

Und was wäre dein letzter Wunsch? Hinterlasse einen Kommentar!


Kommentar schreiben

8 Kommentare

luca vor 3 Jahre

Autos klauen zu geil xD

0
0
Antwort
Ham ham vor 3 Jahre

3 Leute in der bildstrecke die nicht abgef***** scheiss schreiben...und natürlich alles keine schweizer...bedenklich

0
0
Antwort
George Zimmermann vor 3 Jahre

Ich würde jegliche Werbung im Internet für alle Zeiten verbieten!

0
0
Antwort
Marco Kälin vor 4 Jahre

Ob es passiert und wann wird einzig die Zukunft zeigen. Ich kann mir aber nicht vorstellen das es am kommenden Freitag soweit sein wird. Trotzdem werde ich mich am 20.12.2012 beim Übergang zum 21.12. 2012 auf den Balkon stellen, sofern es nicht regnet und dem Beginn des letzten Tages entgegen sehen. Sollten sich dann trotz meiner Zweifel Anzeichen erkennen lassen die einen nahen Weltuntergang ankündigen, werde ich zum nächsten Bankomaten laufen, mir soviel Geld abheben das ich davon noch in der gleichen in einem 24 Std. Restaurant mich so richtig vollfressen kann. Eventuell begegnet mir dann auch noch eine oder zwei Schönheiten die das nahe Ende auch erkannt haben und noch etwas erleben wollen, mit denen ich mich dann die restlichen Stunden bis hin zum Untergang vergnügen kann. Ich hoffe natürlich das diese restliche Zeit so ca. 3 - 4 Tage geht und wir das Ende gemeinsam unter dem Christbaum, eng umschlungen und ausgelaugt entgegen nehmen können. Was soll man dann noch mehr tun ausser bis zum letzten Atemzug das Leben auskosten. Doch wie eingangs erläutert wird wohl nichts passieren und ich werde von der Terrasse aus in mein Bett gehen, schlafen und wie gewohnt am Morgen mich wieder an die Arbeit machen. Ein Indiz das es zu keinem Weltuntergang kommen wird bieten auch die Grossverteiler die ihre Lebensmittelverpackungen mit Ablaufdatum versehen. So habe ich gesehen das der Kaffeerahm am 28.1.2013 abgelaufen ist. Dies bedeutet doch das die Welt nicht untergehen wird denn welcher Grossverteiler schreibt schon etwas falsches auf seine Verpackungen? Da müsste, sollte es wirklich zum Ende der Welt kommen doch der 21.12.2012 aufgedruckt sein, oder etwa nicht?

0
0
Antwort

«Die geilste Lücke im Lebenslauf»

«Die geilste Lücke im Lebenslauf»

Scheiss auf Spider Man, jetzt kommt Tinder

Scheiss auf Spider Man, jetzt kommt Tinder

Erst ein Make-up-Tutorial, dann den Papst treffen

Erst ein Make-up-Tutorial, dann den Papst treffen

Amateure stöhnen schöner

Amateure stöhnen schöner