Stadt Zürich
DE
tilllate logo
«She can DJ»
Mädels-Förderung an Turntables
Das Plattenlabel EMI betreibt Frauenförderung. Der Wettbewerb «She can DJ» soll weibliche DJs aus dem Dunkel holen.
Von , zuletzt aktualisiert am 30.07.2012, 18:25 Google+

Die Musikbranche betreibt jetzt Frauenförderung. Genauer gesagt im Bereich Dance und Elektronische Musik. Denn: «Es gibt nicht viele weibliche DJs, die Musik produzieren», so Ghyslaine Vieux aka DJ Miss Ghyss. Um sich Gehör zu verschaffen – und möglicherweise einen Plattenvertrag mit dem Label EMI abzustauben – hat sich die 19-Jährige beim DJ-Wettbewerb «She can DJ» beworben. Sie hat es unter die besten zehn und damit ins Finale geschafft, das Mädels aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am 5. Oktober in Köln bestreiten werden. «Das ist so eine Ehre», freut sich Ghyslaine.

Auch «She can DJ»-Projektleiterin Karoline Meierling weiss um die Schwierigkeiten von vielen Frauen am Mischpult. «Die breite Masse scheint sich mit weiblichen DJs noch etwas schwer zu tun. Das wollen wir ändern und die Fähigkeiten der weiblichen DJs in den Mittelpunkt stellen», so Meierling. Deshalb wolle man den Frauen mit dem Wettbewerb die Möglichkeit bieten, «nach vorne zu treten». Ein Schritt, den die zwei Damen vom Duo Nervo bereits gewagt haben. Sie beweisen: Frauen beherrschen das DJ-ing genauso gut wie ihre männlichen Kollegen. So haben die beiden Australierinnen schon für David Guetta oder die Pussycat Dolls Nummer-eins-Hits produziert. «Doch dies wissen bisher leider nur wenige», so Meierling.


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet. Ausfällige, rassistische oder sexistische Kommentare werden sofort gelöscht. Das Freischalten der Kommentare wird zwischen 8:00 und 17:00 Uhr durchgeführt. Kommentare von eingeloggten Usern werden gleich freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde versendet!

Kommentare

Weitere Stories

Die besten Partybilder des Weekends
Fortlaufend Die besten Partybilder des Weekends Fritz Kalkbrenner, Olly Murs und Modernity - dieses Wochenende sollten wir zwei Dinge tun: Die Korken knallen lassen und die Nächte durchtanzen. Das schärfste Bildmaterial gibts hier.
Kommentieren
Ein Berner trocknet Guetta und Co. ab Beatport 2014 Ein Berner trocknet Guetta und Co. ab Die beliebteste Plattform für elektronische Musik «Beatport» publizierte jüngst die Topseller des Jahres. An der Spitze thront unter anderem der Schweizer DJ Jimi Jules.
3 Kommentare
DJs und ihre Zweitkarrieren Doppelt gemoppelt DJs und ihre Zweitkarrieren Gewissen DJs reicht eine Solokariere nicht. Deshalb fahren sie zweischienig. tilllate.com präsentiert ein Best-of der weltweiten DJ-Gespanne.
2 Kommentare
Die verrücktesten Falschmeldungen 2014 Social-Media-Enten Die verrücktesten Falschmeldungen 2014 Macaulay Culkin soll gestorben sein, Mikrowelle kann iPhone aufladen oder sexy Häftling kriegt Modelvertrag: Diesen Gerüchte auf Twitter und Facebook gingen wir auf den Leim.
7 Kommentare
1
Kommentar
Per Email

Community

13Member online

Kennenlernen

Möchtest du redman2 kennenlernen?

Was machen die Member?

robbideugoue
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 32 Minuten
utatsawangsri
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 3 Stunden
bastienmenoud
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 5 Stunden
bruhinc
hat an Verlosung 3x2 Tickets für The Best of Me mitgemacht
Teilnehmen
vor 5 Stunden
SimoQua
Das Aussehen von SimoQua wurde bewertet.
vor 5 Stunden
hcdgirl
Das Aussehen von hcdgirl wurde bewertet.
vor 5 Stunden
vio80
Das Aussehen von vio80 wurde bewertet.
vor 5 Stunden
mindlae
Das Aussehen von mindlae wurde bewertet.
vor 5 Stunden
laperla
Das Aussehen von laperla wurde bewertet.
vor 5 Stunden
johntenry4
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 6 Stunden
zur Community »