Die besten Bilder des Openair St. Gallen

Es rocke das Sittertobel! Dieses Jahr dabei: Die Toten Hosen, Incubus, Paul Kalkbrenner, Deadmau5, Florence & The Machine und jede Menge guter Laune.

Am 28. Mai um 18 Uhr war fertig luschtig: Die Verkaufskanäle für OpenAir-St.Gallen-Tickets wurden geschlossen. Die Bilanz ist eine freudige - mit 110 000 verkauften Eintritten war das 36. OpenAir St. Gallen vier Wochen vor Festivalstart am 28. Juni ausverkauft. So früh war das letztmals im Jubiläumsjahr 1996 der Fall. Headliner wie Die Toten Hosen, Incubus und Florence & The Machine sowie DJ-Grössen wie Paul Kalkbrenner und Deadmau5 - und das alles auf einem Haufen. Kein Wunder, flippten die Fans aus. Hier findest du fortlaufend die besten Bilder. Und hier tickern wir live vom Openair.

 

Übrigens: Wir erwarten gerne auch eigene Bilder. Sende allfällige MMS einfach an 2020 - und wir integrieren diese schnellstmöglich in unsere Diashow.


Kommentar schreiben

3 Kommentare

lia vor 4 Jahre

das können nicht die besten bilder sein - fotos der zwei heissesten helferinnen fehlen.

andré gubelmann vor 4 Jahre

War in St.Gallen ein Sennentunschi treffen.....

Antwort von yvonn vor 4 Jahre

wie sötme das verstag

«Überall und doch nirgendwo zuhause»

«Überall und doch nirgendwo zuhause»

Die Rap-Hymne für alle Döner-Liebhaber ist da!

Die Rap-Hymne für alle Döner-Liebhaber ist da!

Willkommen zu Hause, liebe Ausländer!

Willkommen zu Hause, liebe Ausländer!

So sieht Mitgefühl aus

So sieht Mitgefühl aus