Stadt Zürich
DE
tilllate logo
In Zürich
Hier posiert Drake im Kauf-Restaurant
Vor seinem OAFF-Auftritt stattete Drake dem Kaufleuten einen Besuch ab. Der Hip-Hop-Star clubbte zwei Stunden.
Von , zuletzt aktualisiert am 18.03.2013, 14:17 Google+

Und plötzlich wurde getuschelt: Am Donnerstag Abend tauchte überraschend der amerikanische Starmusiker Drake im schmucken Kaufleuten Restaurant auf. Waren die Gäste erst noch überrascht ab dem prominenten Besuch, wurde der 25-Jährige danach vereinzelt um Fotos gebeten. Tatsächlich posierte der Sänger in aller Ruhe für Bilder - und schien die Nähe gar richtig zu geniessen. So sehr, dass sich der Musiker sogar während zwei Stunden unter die Partygänger im Club mischte.  Ein sympathischer Star zum Anfassen; und dies, obwohl der angebliche Bad-Boy erst kürzlich mit einer Club-Schlägerei mit Chris Brown von sich reden machte.

Weitere wilde Partys in Zürich?

Grund für den Restaurant-Besuch in Zürich? Heute Freitag tritt Drake am Openair Frauenfeld auf und weilt dafür schon seit Donnerstag in einem Zürcher Nobelhotel. Nach seinem Openair-Auftritt will er indes erneut das Nachtleben unsicher machen. So berichtet Flamingo-Chef Momo Mobetie, dass das Management des US-Stars in seinem Club «einen Tisch für heute Nacht reserviert habe.»

50 Cent feiert seinen B-day in der Limmatstadt

Noch sei es allerdings nicht hundertprozentig bestätigt, dass Drake dann auch wirklich vorbei schaue - im Gegensatz zu Rapkumpel 50 Cent. Dieser feiert in der Nacht auf Samstag gar seinen Geburtstag im Zürcher Flamingo. Und auch als Kaufleuten-Gast darf man sich dieses Wochenende wohl noch den ein oder anderen Star-Besuch erhoffen - ist das Festival doch gleich um die Ecke und die meisten Künstler eh in Zürich einquartiert.


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet. Ausfällige, rassistische oder sexistische Kommentare werden sofort gelöscht. Das Freischalten der Kommentare wird zwischen 8:00 und 17:00 Uhr durchgeführt. Kommentare von eingeloggten Usern werden gleich freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde versendet!

Kommentare

Weitere Stories

Anfänger-Tipps von den Profis DJ-Karriere Anfänger-Tipps von den Profis DJs wie Clavin Harris oder Avicii füllen Stadien und verdienen dabei Millionen. Nie war es verlockender selbst in die Clubwelt einzutauchen. Animal Trainer und Co. sagen, wies richtig geht.
3 Kommentare
Was soll der Nacktselfie-Stress eigentlich? Hacker-Opfer Was soll der Nacktselfie-Stress eigentlich? Jennifer Lawrence, Kate Upton oder Kirsten Dunst - sie alle wurden Opfer eines Hackers, der Nacktbilder ins Netz gestellt hat. Ein Kommentar von Redaktorin Maja.
16 Kommentare
Sektor 11 setzt neu auf Balkan-Partys Zürich-Oerlikon Sektor 11 setzt neu auf Balkan-Partys Im Sektor 11 in Zürich-Oerlikon finden künftig auch Balkan-Partys statt, organisiert vom benachbarten Jil-Club. DJ Dave 202 zieht sich dagegen aus der Location zurück.
8 Kommentare
Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen «Shisha» Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen Schlimmer geht immer: Wer dachte, Money Boy könne sein Trash-Level nicht mehr toppen, hat sich getäuscht. Sein neuer Song «Shisha» schiesst den Vogel ab.
21 Kommentare
2
Kommentar
Per Email

Community

16Member online

Kennenlernen

Möchtest du dolcissima86 kennenlernen?

Was machen die Member?

miranda27
Hat sich auf Foto getaggt.
Auch Taggen
vor 2 Stunden
blueberryhutch
Hat zu Story Money Boy macht sich zum Autotune-Deppen einen Kommentar geschrieben
Kommentieren
vor 2 Stunden
aga
Das Aussehen von aga wurde bewertet.
vor 2 Stunden
pflupf
Das Aussehen von pflupf wurde bewertet.
vor 2 Stunden
pulpy83
Das Aussehen von pulpy83 wurde bewertet.
vor 2 Stunden
chrissy79
hat ein «Gefällt mir» für ein selbst hochgeladenes Foto bekommen.
vor 2 Stunden
SKI87
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 3 Stunden
sunshine_91
Das Aussehen von sunshine_91 wurde bewertet.
vor 3 Stunden
miguel_da-mas
Geht an Miss Mainstream im Bolero am Samstag 20.9.2014
vor 4 Stunden
yatuas
Das Aussehen von yatuas wurde bewertet.
vor 4 Stunden
zur Community »