Diplo will Backstage einen Gorilla

Diplo übertreibt es masslos: Er will Backstage Violinisten, Hochzeiten und mehr.

Künstler übertreiben es gerne mit ihren Backstage-Wünschen: Steve Aoki will Marihuana, Terence Trent D‘Arby Callgirls für nach der Show und exotische Frucht-Säfte gibt es für Paul van Dyk. Jetzt setzt Diplo noch einen drauf: Der 34-Jährige wünscht sich einen Gorilla, einen Violinisten und Action-Figuren aus dem Jahr 1983.

Zusätzlich besteht der Mad-Decent-Chef auf eine arrangierte Hochzeit nach der Show und eine Feuerstelle. Obwohl es sich bei diesen Anforderungen «nur» um optionale Wünsche handelt, würde es Diplo sehr schätzen, wenn diese jeweils zur Verfügung stehen würden. Logisch ist es aber schwer, eine «Star Wars» Yak-Face-Action-Figur aus dem Jahr 1983 zu finden. Will heissen: Bei dem Rider handelt es sich um einen Scherz.

Studiert man die Rider von Diplos Kollegen (hier einige Auszüge), stellt man fest, dass der Ami sich vor allem über die hiesige DJ-Garde lustig macht. Der aufblasbare Pool ist zum Beispiel eine Hommage an Steve Aokis berühmtes Plastik-Boot, die zehn Magnum-Kondome bestellen auch LMFAO und der Rest ist einfach nur gequirlter Schwachsinn, der aufzeigen soll, was für überzogene Wünsche einige Herren pflegen.

Hier die gesamte Liste:

-        2 Lufthörner

-        2 aufblasbare Tiere (Bonus-Punkte für gefährdete oder ausgestorbene Arten)

-        4 leere Maxell Kasetten

-        1 aufblasbarer Swimmingpool

-        1 «G.I.»-Joe-Storm-Shadow-Action-Figur aus dem Jahr 1983

-        1 eingerahmtes Bild von Diplo

-        1 Gorilla (Silberrücken bevorzugt, Orang-Utan auch akzeptabel)

-        10 Magnum-Kondome

-        1 Waisenkind aus Malawi

-        1 arrangierte Hochzeit

-        1 original verpackter Nintendo (mit Quittung von Kiddy City)

-        1 Violinisten (der spielt, wenn wir die Käseplatte essen)

-        2 Streichholz-Packungen und Brandbeschleuniger

-        1 Feuerstelle

-        2 Baumstämme, um darauf zu sitzen

-        1 dritte Staffel von «Lost» (auf VHS-Kassetten)

-        1 Papagei, der Diplos Namen sagen kann

-        1 Dart-Brett (mit einem Bild von Nicolas Cage drauf)

-        1 Kurzwellenradio

-        1 «Star Wars: Return of the Jedi»-Yak-Face-Action-Figur aus dem Jahr 1983


Kommentar schreiben
Hol dir einen runter und tu damit was Gutes

Hol dir einen runter und tu damit was Gutes

Netflix kontrolliert unsere Gedanken

Netflix kontrolliert unsere Gedanken

Uns fehlen die männlichen Vorbilder

Uns fehlen die männlichen Vorbilder

Wer ist das grösste Arschloch der Filmgeschichte?

Wer ist das grösste Arschloch der Filmgeschichte?