Erfolgs-Panda kommt noch einmal

Rapper Cro ist mit ganzen acht Songs in den Singlecharts vertreten.

Der sexuell aktivste Pandabär überhaupt (tilllate.com berichtete) ist momentan hoch im Kurs: Am vergangenen Mittwoch ist Cro in Deutschland und Österreich mit seinem Erstling «Raop» direkt von null auf die Eins der Albumcharts gestiegen. In der Schweiz reichte es immerhin für den siebten Platz. Ausserdem ist er in der Single-Hitparade mit gleich acht Songs vertreten.

Cro ersetzt Chiddy Bang

Obwohl sein erster Eindruck der Schweiz nicht der Beste war («Schweizer Taxifahrer sind Abzocker!»), verschlägt es den maskierten Rapper zurück ins Land der Alpen und der Schokolade. Und zwar ersetzt er das Ami-Duo Chiddy Bang, welche ihre ganze Tour abgesagt haben, am Openair Gampel. Marc Brandtner von Nation Music meint dazu: «Thematisch dreht sich die Musik beider Acts um das unbeschwerte Erwachsenwerden und beide zelebrieren das vom engstirnigen Hip-Hop losgelöste Musizieren. Insofern passt der Ersatz perfekt.» Auf den Erfolg des 20-Jährigen angesprochen, fährt Marc fort: «Cro ist authentisch und wiederspiegelt in seiner Musik quasi die Welt eines grossen Teils der heutigen Jugend.» Nur schade, dass so wenige Jugendliche mit Pandamasken herumlaufen. Das wäre wohl die tierischste Bereicherung seit den Kühen, die an jeder Ecke in Zürich standen.

Cro spielt am 18. August am Openair Gampel.
Hier gehts zu Cros offizieller Homepage.
Hier gehts zum tilllate.com's Interview mit Cro.


Kommentar schreiben
Heisse Liebe ohne Fleisch und Blut

Heisse Liebe ohne Fleisch und Blut

«Kann ich bitte deine Gucci-Uhr klauen?»

«Kann ich bitte deine Gucci-Uhr klauen?»

Youtube-Star doch nicht vom IS gekidnappt

Youtube-Star doch nicht vom IS gekidnappt

Veganer essen endlich wieder blutige Burger

Veganer essen endlich wieder blutige Burger