Stadt Zürich
DE
tilllate logo
Helvetische Hitparaden-Kracher
Die zehn Schweizer One-Hit-Wonder
Kisha, Salome Clausen & Co: Was aus ihnen wurde.
Von , zuletzt aktualisiert am 14.12.2012, 16:46 Google+

Kisha – «Why»

In Zeiten von Spice Girls und Britney Spears hatte auch die Schweiz ihr Popsternchen: Die Bernerin Brigitte Kobel alias Kisha sang sich 1998 mit ihrem Song «Why» in die Top Ten und hielt sich tapfer 15 Wochen in den Charts. Sogar im Ausland war die Bernerin erfolgreich. Diesen Dezember wird das ehemalige Girlie 35 Jahre alt – singen tut sie noch immer.

Claude – «Nüt»

1980 hörte Claude Aubert an eine Party Sugarhill Gang und war total beeindruckt. Kurz darauf nahm er sein Lied «Nüt» auf. Die Demo-Kassette schickte er an Radio DRS. Das Lied erreicht zwei Jahre später prompt die Top Ten der Schweizer Singlehitparade und gilt heute als humorvoller Klassiker der Pionierzeit im Schweizer Hip-Hop. Aubert lebt heute in Washington D.C.

Taxi – «Campari Soda»

1977 veröffentlichte die bis dato unbekannte Band Taxi ihr Lied «Campari Soda». Die Hymne schaffte es aufs Chart-Siegertreppchen. Die «NZZ» kürte das Lied gar zum besten Schweizer Popsong aller Zeiten (zum Artikel). 2006, also knapp 30 Jahre später, wurde es von der Fluggesellschaft Swiss in einem Werbespot verwendet und erlebte ein Revival.

Harry Hasler – «Saletti»

Harry Hasler, der Proll aus Schwamedingen, gilt als bekannteste Kunstfigur von Komiker Viktor Giacobbo. Der Song «Saletti» eroberte 1996 die Chartspitze. Seit 2008 macht Giocobbo vor allem mit seiner Late-Night-Show Giacobbo/Müller von sich reden.

Subzonic – «Titelgschicht»

Seit 1999 ist «Titelgschicht»in aller Munde. Damals erreichte der Subzonic-Track Platz zwei der Charts und Gold-Status. Gegründet wurde die Multikulti-Kombo vor 20 Jahren vom Erfolgsproduzenten Roman Camenzind. Neben Merfen Orange galten die acht Musiker als Urväter des neuen Schweizer Mundarts. Nach der Auflösung bastelte Camenzind erfolgreich Hits für Baschi oder die Lovebugs.

Salome Clausen – «Gumpu»

Salomes einzige Single «Gumpu» erschien im Sommer 2005 und stieg sofort auf Platz eins der Schweizer Charts ein. Ein Jahr später gab die Walliserin aber auch schon ihren Rücktritt aus dem Musikbusiness bekannt. Ihr Privatleben sei zu kurz gekommen. Ausserdem sei sie keine Vollblutmusikerin und hätte eh nie erwartet, dass sie bei MusicStar gewinne.

Double – «The Captain Of Her Heart»

Kurt Maloo und Felix Haug gründeten 1983 das Pop-Duo Double. Zwei Jahre später erschien mit «The Captain Of Her Heart» ihr erster und einziger Hit. 1989 war der Spass auch schon vorbei. Maloo versuchte sich fortan als Solo-Musiker und veröffentlichte vier Alben.

Pepe Lienhard – «Swiss Lady»

1977, also lange vor tilllate.com-Zeiten, landete der Musiker Pepe Lienhard mit seiner «Swiss Lady» auf Platz eins der Schweizer Charts. In einem Jahrzent von Disco und Glam Rock eine saubere Leistung. 1980 gründete der Musiker das Pepe Lienhard Orchester. Die Big Band ging später mit Grössen wie Frank Sinatra und Sammy Davis Junior auf Tour.

Piero Esteriore – «Mamma Mia»

Ex-«MusicStar»-Kandidat Piero Esteriore erfüllte 2004 mit seinem Debüt-Track so ziemlich jedes Italiener-Klischee. So huldigte er im Videoclip zu «Mammamia» mit Gelfrisur und Kreuz-Kette schönen Frauen. Für die Top Ten hats gereicht, später machte er mit der ESC-Blamage von sich reden. 2011 versuchte sich Piero in der deutschen Castingshow «Das Supertalent» und landete immerhin im Halbfinale.

Carmen Fenk - «In Love With You Again»

2003 flimmerte die erste «MusicStar»-Folge über die Bildschirme und markierte gleichzeitig die erste Schweizer Casting-Show. Stimmwunder Carmen Fenk ging damals als Gewinnerin hervor. Ihr Debüt-Song «In Love With You Again» stieg von Null auf Platz eins in den Charts ein. Kurz darauf verschwand die Ostschweizerin von der Bildfläche und der sechstplatzierte Baschi übernahm das Ruder an der Chartspitze.

>> Auf hitparade.ch anhören


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird nach einer Prüfung durch die Redaktion freigeschaltet. Ausfällige, rassistische oder sexistische Kommentare werden sofort gelöscht. Das Freischalten der Kommentare wird zwischen 8:00 und 17:00 Uhr durchgeführt. Kommentare von eingeloggten Usern werden gleich freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde versendet!

Kommentare

Weitere Stories

Deadmau5 geht gegen Zürcher Veranstalter vor Mit Anwälten Deadmau5 geht gegen Zürcher Veranstalter vor Eine Party im Zürcher Club Les Amis wirbt mit dem Namen und dem Antlitz von Deadmau5. Der ist darüber gar nicht glücklich.
12 Kommentare
Die besten Bilder des Weekends
Fortlaufend Die besten Bilder des Weekends Auch dieses Wochenende geht es in den Schweizer Clubs wieder wild zu und her. tilllate.com ist wie immer mit dabei, um die schärfsten Party-Pics zu knipsen.
Kommentieren
Dieser Partyfilm geht ans Party-Herz
Cabaret Dieser Partyfilm geht ans Party-Herz Von 2009 bis 2013 feierten Szenies im Zürcher Club Cabaret. Nun haben die Macher einen «Danke viel mal»-Film veröffentlicht.
Kommentieren
Wieso WhatsApp das Daten schwer macht
Chat-Falle Wieso WhatsApp das Daten schwer macht Von Missverständnissen bis zu qualvoller Warterei: Wieso uns das Chatten vor dem ersten Date das Leben zur Hölle macht.
9 Kommentare
Kommentar
Per Email

Community

5Member online

Kennenlernen

Möchtest du redman2 kennenlernen?

Was machen die Member?

lellita
Das Aussehen von lellita wurde bewertet.
vor 2 Stunden
ninadesnica
hat sich auf tilllate.com registriert
vor 3 Stunden
chiara-c
Das Aussehen von chiara-c wurde bewertet.
vor 4 Stunden
yankebrazil
gefällt Supergirl
vor 5 Stunden
tamy-
Das Aussehen von tamy- wurde bewertet.
vor 5 Stunden
Petii
Das Aussehen von Petii wurde bewertet.
vor 5 Stunden
carmen24
Das Aussehen von carmen24 wurde bewertet.
vor 5 Stunden
Cleopatra1985
Das Aussehen von Cleopatra1985 wurde bewertet.
vor 5 Stunden
m_e_l
Das Aussehen von m_e_l wurde bewertet.
vor 6 Stunden
Consuella_
Das Aussehen von Consuella_ wurde bewertet.
vor 6 Stunden
zur Community »